Magazin für Literatur & Wellness

Rauhnächte

Die Zeit zwischen den Jahren

Rauhnächte In manchen Gegenden nennt man sie auch Rau- oder Rauchnächte. Sie sind im europäischen Brauchtum der Zeitraum zwischen dem Thomastag, dem 21. Dezember und Neujahr, oder Weihnachten bis zu Hl. Dreikönige, dem 6. Januar.
WEITERLESEN »

 

Mord Royal -

2 Tage voller Krimi-Genuss auf dem Rhein

Mord Royal - KRIMI total steht für jede Menge kriminelle Energie und außergewöhnliche Events. Jetzt wird in Zusammenarbeit mit nicko cruises, einem der führenden Anbieter für Flusskreuzfahrten in Europa, ein ganz besonderes Erlebnis geboten: Seien Sie dabei, wenn die KRIMI total DINNER-Erfolgsproduktion „Mord Royal“ in ungewöhnlicher Umgebung auf dem Rheinstrom in Köln aufgeführt wird!
WEITERLESEN »

 

Behindert aber nicht gehindert:

Mehr Wald für alle

Behindert aber nicht gehindert: Immer mehr deutsche Reiseregionen laden mit speziellen Angeboten auch Menschen mit Behinderungen zu wohltuenden Begegnungen mit dem Lebensraum Wald.
„Betritt man einen Wald, so ist es, als trete man in das Innere einer Seele“, sagte einst der französische Schriftsteller Paul Claudel. Waldspaziergänge sind wunderbare Erlebnisse – und ihre positiven Effekte auf Körper, Geist und Seele wissenschaftlich belegt. Auch Menschen mit Behinderungen müssen nicht auf Walderlebnisse verzichten. Immer mehr Reiseregionen machen den faszinierenden Lebensraum für alle begehbar. Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland stellt die schönsten vor.

WEITERLESEN »

 

14. Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017:

Vorlesestadt 2017 gesucht!

14. Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017: Zum 14. Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017 suchen die drei Initiatoren – DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – wieder gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund die diesjährige Vorlesestadt. Der Titel wird in den drei Kategorien „aktiv“, „außergewöhnlich“ und „nachhaltig“ vergeben. Städte und Gemeinden können sich unter www.vorlesetag.de/vorlesestadt mit ihren Vorleseaktionen bewerben. Die Gewinner werden im Dezember bekanntgegeben.
WEITERLESEN »

 

Richard Löwenherz –

der „prominenteste Häftling“ der Südlichen Weinstraße

Richard Löwenherz – 2017 erweist die Südpfalz dem englischen König, Ritter und Kreuzfahrer Richard Löwenherz alle Ehre mit einer Reihe an Festen, Wanderwegen, Ausstellungen und passendem Arrangement. Anlass dazu ist die Landesausstellung „Richard Löwenherz: König – Ritter – Gefangener“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer, die seinen Werdegang und unter anderem seine Gefangennahme auf der Burg Trifels bei Annweiler an der Südlichen Weinstraße beleuchtet.
WEITERLESEN »

 

21. bis 25. Juni 2017:

„Heidelberger Literaturtage im Aufbruch“

21. bis 25. Juni 2017: Mehr als 40 Einzelveranstaltungen an fünf Tagen stehen unter der Flagge der UNESCO Creative Cities und bieten im historischen Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz ein literarisches Programm, das die Tradition des Festivals aufgreift und zugleich viele Neuerungen bietet. In dieser Zeit spiegelt Heidelberg die Charakteristiken als UNESCO-Literaturstadt wider, indem es sowohl international und national als auch regional renommierten Autorinnen und Autoren, Verlagen, Buchhandlungen und weiteren literarischen Akteuren eine Bühne bietet. Einen besonderen Schwerpunkt stellen in diesem Jahr interdisziplinäre Veranstaltungen dar.
WEITERLESEN »

 

Am 17. und 18. Juni 2017:

Die Schweden erobern den Königsstein

Am 17. und 18. Juni 2017: Seit 2010 gibt es jährlich eine Veranstaltung, die manches Zuschauerherz höher schlagen lässt – den Ausnahmezustand auf der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz.
Mit Trommeln und Fanfaren geht es in diesem Spektakel – das es historisch nie gab – zur Sache: Im Elbstandsteingebirge erobern die Schweden den Königstein. Mit dabei sind über 250 Darsteller aus Deutschland, Tschechien und den Niederlanden.

WEITERLESEN »

 

10 Jahre Freilichttheater auf dem Konstanzer Münsterplatz

vom 23. Juni bis 27. Juli 2017

10 Jahre Freilichttheater auf dem Konstanzer Münsterplatz Open-Air, grenzüberschreitend, spektakulär: Das Freilichttheater auf dem Konstanzer Münsterplatz feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Vom 23. Juni bis 27. Juli 2017 erleben Theaterfans hier Friedrich Schillers berühmtes Drama „Wilhelm Tell“ in einzigartiger, historischer Kulisse. Schauspieler und Schauspielerinnen, aber auch Konstanzer Bürger und Bürgerinnen inszenieren das spannende Stück um den Schweizer Nationalhelden und verwandeln das Schauspiel so in ein grenzüberschreitendes Theaterspektakel
WEITERLESEN »

 

27. Shakespeare Festival

9. Juni bis 8. Juli 2017

27. Shakespeare Festival Am Freitag, den 9. Juni, beginnt das 27. Shakespeare Festival im Globe Neuss. Insgesamt stehen 33 Veranstaltungen aus England, Frankreich, Belgien, Portugal, Hongkong und Deutschland auf dem Programm, das auch zwei großen Zeitgenossen William Shakespeares gebührenden Platz einräumt: seinem Freund und Kollegen Ben Jonson sowie dem französischen Meister Pierre Corneille.
WEITERLESEN »

 

Das Junge Literaturhaus Köln feiert sein 10jähriges Bestehen

Das Junge Literaturhaus Köln feiert sein 10jähriges Bestehen Das Literaturhaus Köln ist eines der ältesten mindestens in Nordrhein-Westfalen. Es wurde 1996 gegründet und feierte also schon sein 20-jähriges Bestehen. Und schon gibt es ein weiteres Jubiläum: Das Junge Literaturhaus Köln besteht zehn Jahre, ein Ableger des „Mutterhauses“. Und das wird mit attraktiven Lesungen für kleine und auch große Leute ab Ende Juni richtig gefeiert.
WEITERLESEN »

 

Tagebuch einer Flusskreuzfahrt:

Von Passau zum Donaudelta nach Passau

Tagebuch einer Flusskreuzfahrt: Die Donau ist eine echte Schwarzwälderin. Ihre Eltern, die zwei Quellflüsse Brigach und Breg, kommen aus dem mittleren Schwarzwald. Bei Donaueschingen treffen sie sich. Der Quelltopf des Donaubachs in der Nähe der Vereinigung beider Quellflüsse wird traditionell als Donauquelle bezeichnet. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn den genauen Geburtsort der Donau konnte bis heute keiner festlegen, und so wird ihre Länge nicht von der Quelle her berechnet sondern von der Mündung im Donaudelta, in Rumänien, wo sie ins Schwarze Meer fließt.
WEITERLESEN »

 

Das Schloss der Forscher

Ein Ausflug in die Steinzeit

Das Schloss der Forscher Kennen Sie Neuwied? Leicht zu erreichen über die A3 und die B 256, wenn Sie von Frankfurt oder Köln kommen, aber auch die A 61, A 48 oder die B 9 und die B 42 bringen Sie in die Stadt, die ein ganz besonderes Museum hat: Es ist im Schloss Monrepos und liegt auf einer Anhöhe im Westerwald. Von hieraus haben Sie einen großartigen Ausblick weit über das Neuwieder Becken bis in die Vulkaneifel, auf ein Gebiet in dem die Menschheit schon seit Urzeiten ein Zuhause gefunden hat. Ein wahres Paradies für Archäologen, die sich mit der frühen Menschheitsgeschichte in der Alt- und Mittelsteinzeit beschäftigen.
WEITERLESEN »

 

Deutschlands erstes Comic-Museum eröffnet!

Das Fichtelgebirge - die neue Heimat von Dagobert Duck & Co.

Deutschlands erstes Comic-Museum eröffnet! Daniel Düsentriebs Werkstatt, Donald Ducks Haus oder der Geldspeicher mit Talerbad - ab sofort erleben große und kleine Comic-Fans im neuen Erika-Fuchs-Haus inmitten des Fichtelgebirges die faszinierende Welt von Entenhausen. Das multimediale Museum auf 600 Quadratmetern ist mit seinen verspielten Details und zahlreichen, interaktiven Elementen eine Hommage an das Leben und Werk von Dr. Erika Fuchs, die fast 40 Jahre lang Übersetzerin des Micky-Maus-Magazins war. So versuchen sich Besucher etwa selbst als Lautmaler und besprechen ausgewählte Szenen mit comictypischen Aussprüchen wie „Seufz“ und „Zong“ - der Fantasie sind keine Grenze gesetzt - oder sie erfahren im Spiel mit Donalds Mimik die...
WEITERLESEN »

 

Faszinierendes Norwegen

Faszinierendes Norwegen Am Ende der Welt? Ein kluger Kopf wird sagen: Das gibt es doch gar nicht! Unsere geliebte Erde ist eine Kugel, und Kreis und Kugel zeichnen sich nun einmal dadurch aus, dass sie weder Anfang noch Ende kennen.
WEITERLESEN »

 

Thomas Bauer & Bruno Mazza

Italien erwandern

Bruno ist Süditaliener. Mit zwanzig folgte er einer Schönheit aus Cuxhaven nach Deutschland und blieb in München hängen, wo er in zwischen die Kantine des Goethe-Instituts leitet. Er singt gerne und laut, besonders wenn es bergauf geht, kennt alle Kräuter am Wegrand und außerdem das beste Rezept für Tagliatelle.
WEITERLESEN »

 

Thomas Bauer

Fremdes Japan

“Alle Japaner sind höflich. Niemand hat dort eine eigene Meinung, und zum Frühstück gibt es rohen Fisch.” Um seine Vorurteile in Lebensgefahr zu bringen, folgt Thomas Bauer dem ältesten Pilgerweg der Welt rund um die japanische Insel Shikoku.
WEITERLESEN »

 

Erhält Lesen jung?

Erhält Lesen jung?

Noch vor wenigen Jahren dachte man als Arzt oder Biologe bei der kombinierten Erwähnung von Gehirn und übrigem Körper spontan nur an die Steuerungsfunktionen des Gehirns. Der menschliche Geist blieb als wissenschaftlich nicht fassbar sowieso außerhalb einer körperbezogenen Betrachtungsweise. Das hat sich in den vergangenen Jahren entscheidend geändert. Neue medizinische Untersuchungsgeräte ermöglichen erstmals Einblicke in Stoffwechselvorgänge und Durchblutungsveränderungen des menschlichen Gehirn in Verbindung mit geistigen und körperlichen Beanspruchungen. So ist es heute beispielsweise möglich, selbst menschliche Gedanken auf einen Bildschirm sichtbar zu machen.
WEITERLESEN »

 

Mit Künstlern wandern –

Inspirativ in den südlichen Eisacktaler Dolomiten

Oswald von Wolkenstein, Albrecht Dürer, Johann Wolfgang Goethe – auch wenn sie zu unterschiedlichen Zeiten lebten, hatten sie einen gemeinsamen „Treffpunkt“: Das südliche Eisacktal, einer der wichtigsten Alpendurchgänge. Auf ihren Spuren lässt es sich im Herbst ganz „besonders“ wandern.
WEITERLESEN »

 

Poetischer Herbst im Ausseerland

Poetischer Herbst im Ausseerland

Das Ausseerland im Zentrum von Österreich ist eine Region, deren Faszination seit jeher Schriftsteller in ihren Bann zieht. An den Ufern des Altausseer Sees, den man auch „Tintenfass der Literatur“ nennt, küsste schon Hugo von Hofmannsthal, Friedrich Torberg und Arthur Schnitzler die Muse – und auch heute noch brilliert die Region und allen voran DIE WASNERIN mit anspruchsvollen Veranstaltungen zum Thema Literatur und Kunst. Die „Literarischen Wochenenden“ vom 8. bis 10. September und vom 13. bis 15. Oktober begeistern Leser mit facettenreichen Autoren, erstklassiger Wellness und Kulinarik inmitten der atemberaubenden flammend roten Herbstlandschaft des Ausseerlandes.
WEITERLESEN »

 

Entenhausen zum Anfassen

Fichtelgebirge feiert 50 Jahre Lustiges Taschenbuch

Die Ferienregion Fichtelgebirge liegt in Oberfranken / Nordbayern und reicht von Bayreuth im Westen bis zur tschechischen Grenze im Osten, im Norden bis nach Hof und im Süden bis nach Waldsassen in die nördliche Oberpfalz. Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu 1.000 Meter und gilt als eine der schneesichersten Landschaften Deutschlands. Der Ochsenkopf lockt ganzjährig Urlauber in das beliebte Natur- und Aktivgebiet. Entlang des Fränkischen Gebirgswanderwegs sowie dem Mainradweg erstreckt sich die unberührte Natur und Felsenlandschaft des Geoparks Bayern-Böhmen.
WEITERLESEN »

 

Tee-Genuss auf den Spuren der Brüder Grimm

Tee-Genuss auf den Spuren der Brüder Grimm

„Schon lange kann man die Deutsche Märchenstraße auch auf dem Sofa bereisen, mit dem Reise- und Lesebuch aus dem CW Niemeyer Verlag, Hameln. Nun gibt es den passenden Tee dazu.“ So stellt Benjamin Schäfer, Geschäftsführer der Deutschen Märchenstraße e. V., den von Cornelia Lange, Lia Tea, komponierten Tee zur Deutschen Märchenstraße vor. Der Tee lässt vielfältigen und märchenhaften Charakter der Route mit der Nase und mit der Zunge erleben.
WEITERLESEN »

 

Lesen ist Trend –

Die Mehrheit der Deutschen liest regelmäßig
Weiterlesen

Poetischer Herbst im Ausseerland

Das Ausseerland im Zentrum von Österreich ist eine Region, deren Faszination seit jeher Schriftsteller in ihren Bann zieht.
Weiterlesen

Neu im Ronin-Hörverlag:

Die Maddaddam-Trilogie
Weiterlesen

Mit Künstlern wandern –

Inspirativ in den südlichen Eisacktaler Dolomiten
Weiterlesen

21. Keschtniglwochen vom 14.10 – 05.11.17

In Feldthurns lassen die „Keschtn“ die Hüllen fallen
Weiterlesen

Entenhausen zum Anfassen

Donald und Micky 2017 mit ihren großen und kleinen Freunden ein besonderes Jubiläum: 50 Jahre Lustiges Taschenbuch.
Weiterlesen