Magazin für Literatur & Wellness
Paradies

Paperback, Klappenbroschur, 432 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-27047-3
€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50
Verlag: Heyne

Der neue Roman von Amelie Fried heißt zwar „Paradies“, doch schnell wird aus der entspannten Urlaubswoche eine höllische Achterbahn der Gefühle. Vier Frauen wollen sich im idyllischen Hotel Paraíso vom Alltag erholen, mit Wellness, Yoga und Meditation etwas für Körper und Seele tun – aber es kommt völlig anders.
Petra freut sich auf eine Auszeit ganz für sich, ohne Haushalt, Kinder, Mann und Job. Ihren Sehnsuchtsort findet sie auf einer spanischen Insel, bei einer Seminarwoche im herrlich gelegenen Hotel Paraíso. Dort trifft sie auf die anderen Teilnehmer der Gruppenreise, darunter Anka, Suse und Jenny, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und Geheimnisse haben, die nicht nur Petras Leben aus den Fugen heben. Als auch noch ein Sturm die Hotelgäste einschließt und ein Entkommen von der Insel unmöglich macht, kochen die Emotionen innerhalb der Gruppe lebensgefährlich hoch. Am Ende wird aus dem Meer eine Frauenleiche geborgen. Aus der paradiesischen Wellnesswoche ist ein Albtraum geworden, und keiner der Teilnehmer ist mehr der Mensch, als der er gekommen ist – wie im Prospekt versprochen.
Die Bestsellerautorin Amelie Fried hat mit PARADIES einen spannenden und höchst unterhaltsamen Roman geschrieben, bei dem sie auch aus eigenen Erfahrungen schöpft. In mehreren Yoga-Retreats hat sie viel über Gruppendynamik gelernt. Mit 60 Jahren hat sie außerdem Ausbildungen in Coaching und Konfliktmediation abgeschlossen.

Zur Autorin:
Amelie Fried, Jahrgang 1958, wurde als TV-Moderatorin bekannt. Alle ihre Romane waren Bestseller. Traumfrau mit Nebenwirkungen, Am Anfang war der Seitensprung, Der Mann von nebenan, Liebes Leid und Lust und Rosannas Tochter wurden erfolgreiche Fernsehfilme. Für ihre Kinderbücher erhielt sie verschiedene Auszeichnungen, darunter den »Deutschen Jugendliteraturpreis«. Zusammen mit ihrem Mann Peter Probst schrieb sie den Sachbuch-Bestseller Verliebt, verlobt – verrückt? Bei Heyne erschien zuletzt der Roman Ich fühle was, was du nicht fühlst. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in München.