Magazin für Literatur & Wellness

Eine dieser Traditionen wird im Burgflecken Schönecken hochgehalten. Aus dem 16. Jahrhundert stammt der Brauch der Eierlage, bei dem 104 rohe Eier die Hauptrolle am Ostermontag, 22. April 2019, spielen. Zwei junge Läufer liefern sich einen sportlichen Wettstreit, der für die Zuschauer ein großer Spaß ist. Der Tag endet mit einem Festumzug durch den Ort und Tanz am Abend.
In Thür in der Osteifel zieht es viele Gläubige in die Wallfahrtskirche Fraukirch. Schon vor den Feiertagen kommen die ersten Prozessionen des Jahres aus den umliegenden Gemeinden. Die Fraukirch ist eine der ältesten Kirchen der Eifel und Jahr für Jahr Ziel vieler Besucher und Wallfahrer. Ausgrabungen haben ergeben, dass die heutige Kirche auf den Fundamenten einer fränkischen Saalkirche aus dem 8. Jahrhundert steht.
Mit Musik und buntem Programm wird an den Ostertagen (21. und 22. April 2019) auf der mittelalterlichen Burg Satzvey der Frühling begrüßt. Es ist ein großes Fest mit Markt- und Handwerksständen, Live-Musik, Eiersuche mit dem Osterhasen und Bastelaktionen. Die Gauklerkapelle „Trio Grande“ unterhält in fantasievollen Kostümen mit ihren Varieténummern und Musik das Publikum.
Osterangebot: Wer die Eifeler Ostertraditionen miterleben möchte, kann im Hotel-Restaurant Im Goldenen Grund in Körperich ab 129 Euro pro Person das Arrangement „Erlebnisse und Brauchtum“ vom 19. bis 22. April 2019 buchen. Zum Programm gehören zum Beispiel ein Ostergottesdienst, die Wanderung zum Ostereierlauf oder die Teilnahme am Klappern der Kinder.
Info: Eifel Tourismus GmbH,
Kalvarienbergstraße 1,
54595 Prüm,
Tel.: +49 (0)6551/9656-0,
Fax: +49 (0)6551/9656-96,
info(at)eifel.info,
www.eifel.info ,
www.facebook.com/eifelfanpage ,
www.twitter.com/EifelTourismus