Magazin für Literatur & Wellness

Entspannen auf in einer 4.200 m² großen Wellnessoase im Mühlviertel
Blaudruck, Webkunst, Wollfilz, Waldluft – der Österreich-Kenner denkt dabei sofort an das schöne Mühlviertel im Norden des Landes. Das Hotel Guglwald schmiegt sich direkt an der
Grenze zu Tschechien an den Waldrand. Von seinen Fenstern aus schweift der Blick unverbaut in die Weite und über die idyllische Hügellandschaft des Mühlviertels. Dorthin ziehen sich Menschen zurück, die Wellness in Feinkultur, Behaglichkeit und Gemütlichkeit auf sich wirken lassen möchten.
Das Hotel Guglwald, ein vielfach ausgezeichnetes Wellnesshotel und einmaliges Refugium für Genießer (ab 14 Jahre), hat sich die für das Mühlviertel typische
Handwerkskunst und seine Schönheiten zum Vorbild für neue Zimmer und Suiten genommen.
Mitte Oktober 2019 können die ersten Gäste in die authentischen, luxuriösen Wohnwelten einziehen. Wohnen im Hotel Guglwald ist ein individuelles Erlebnis fernab von „Hotel-Einheitsbrei“. Jedes Zimmer und jede Suite ist individuell gestaltet und lässt den Gast das Mühlviertel hautnah spüren. Die Schätze der einmaligen Region – Granit, Holz, Hopfen und edle Webstoffe – verleihen den facettenreich gestalteten Räumen ihr unvergleichliches Ambiente. Dass nun auch der Mühlviertler Blaudruck – ein immaterielles UNESCO Kulturerbe – Einzug in neue Suiten findet, zeugt von der großen Heimatverbundenheit der Gastgeber.
Das Angebot ist beeindruckend: ein 4.200 m² großer Wellnessbereich, der die Intimität der Gäste wahrt, Innen- und Außenpools, Naturbadeteich, Saunen und stille Rückzugmöglichkeiten in einem behaglichen Ambiente aus Naturprodukten, die das Mühlviertel hervorbringt. Seit 2008
sind die Wellnesslandschaft und das spezialisierte Kosmetik- und Massageteam des Hotel Guglwald konstant mit drei Relax Guide Lilien ausgezeichnet.
In die Töpfe und Pfannen der Guglwald-Küche kommen ausschließlich wertvolle Lebensmittel, vorwiegend in Bio-Qualität. Spitzenköche bringen den einzigartigen Geschmack des Mühlviertels auf die Teller. Aktive Gäste sind im Sommer wie im Winter in der Weite der Natur unterwegs. Unzählige Kraftplätze laden im Mühlviertel ein, das Leben zu entschleunigen und die Energiereserven aufzuladen.
Abtauchen auf der ruhigen Seite des österreichischen Winters
Im Mühlviertel ist der Winter ruhig und beschaulich. Am Waldrand, in idyllischer Alleinlage, schmiegt sich das Hotel Guglwald in die Winterlandschaft und verwöhnt seine Gäste mit Wellness. Der Wellnesswinter in Guglwald startet mit wohltuenden Neuerungen. Der ganzjährig beheizte Außenpool ist größer und topmodern. Gäste genießen ein
unvergleichliches Badevergnügen in seidenweichem BWT Perlwasser. Eine neue Außensauna begeistert die Saunagänger, die das große Sauna-Angebot des Hauses längst zu schätzen wissen. Mit dem coolen Snow Room „Eiswürferl“ bietet das Hotel Guglwald den neuesten Trend in Sachen Abkühlung nach dem Saunagang. Bei konstanten minus zehn Grad und in einem verschneiten Ambiente kombinieren Saunagäste eine schonende
Erfrischung mit einem Extra-Kick für das Immunsystem und einem einzigartigen Erlebnis im „ewigen Eis“. Ein spezialisiertes Kosmetik- und Massageteam zeichnen das liebevoll geführte „Wellnessschlösschen“ in der romantischen Winterlandschaft des Mühlviertels aus.
Neue Zimmer und Suiten machen die Handwerkskunst und Schönheiten des Mühlviertels erlebbar. Das Wellness- und Kuschelhotel geht eine einmalige Symbiose mit der idyllischen Landschaft dieses ruhigen Fleckens Erde im Norden Österreichs ein. Die Wanderer und Nordic Walker sind in der Weite der Natur unterwegs.
Im Winter stapfen die Frischluftfreunde mit Winter- und Schneeschuhen durch die verschneite Natur. Es tut gut, die Mühlviertler Winterlandschaft mit allen Sinnen wahrzunehmen. Die Region bietet eine Unzahl an Hängen und jede Menge Schnee. Daher ist dort auch das Skifahren zu Hause (Ski-Zentrum Lipno am Moldaustausee ca. 15 km, Sternstein ca. 15 km, Hochficht ca. 38 km).
Gemütlich auf zwei Kufen geht es mit den Pferdekutschen durch das Winterwonderland.
Ein Tipp für Weihnachten:
Im Gutscheinshop auf guglwald.at gibt es zahlreiche verschiedene Geschenkgutscheine für Genießer.
Neue Langlaufarena im Mühlviertel
Zum Langlaufen in die Hügel und Wälder des Mühlviertels: Die neue Sternwald Arena nahe Guglwald kommt für sportlich aktive Wintergenießer wie gerufen. Zwölf Kilometer bestens präparierte Loipen ziehen sich durch die herrlich ruhige, idyllische Winterlandschaft. Sowohl Skater als auch Freunde des klassischen Langlaufs sind auf der Schmankerldorfrunde, der Gaisschlagrunde, der Hochlandloipe sowie der Waldschenkrunde an der frischen Winterluft unterwegs. Langlaufen im Mühlviertel macht Spaß. Die prickelnde Mischung aus verschneiten Winterwäldern, weiten Ebenen und aussichtsreichen Hügeln ermöglicht ein vielseitiges Langlauferlebnis.
Wie es Stammgäste von Gastgeberfamilie Pilsl seit Jahren gewohnt sind, gibt es auch heuer wieder „coole“ Neuigkeiten.
Im „Eiswürfer´l“ kommen neuerdings die Saunagänger zur Abkühlung zusammen. Und nicht nur das: In dem Snow Room wurden auch schon Schneemänner aus dem frischen Pulverschnee gebaut. Im Gegenzug duftet es in der neuen Panoramasauna nach frischem Heu und umschmeichelt der ganzjährig beheizte Außenpool die Haut mit seidenweichem BWT Perlwasser.
London oder Guglwald? Der neue Bibliotheks-Ruheraum lässt Assoziationen zur Gemütlichkeit englischer Bibliotheken wach werden. In jedem Fall zieht man sich dorthin mit einem guten Buch zurück und vergisst Zeit und Raum. E-Reader gibt es an der Rezeption zum Ausleihen.
Die neu errichtete Guglwald-Etage macht in Doppelzimmern und Luxussuiten samt Private Spa die Handwerkskunst und Schönheiten des Mühlviertels erlebbar.
In die Töpfe und Pfannen der Küche kommen in Guglwald ausschließlich wertvolle Lebensmittel, vorwiegend in Bio-Qualität. Da bleibt nur eins:
Langlaufski einpacken und die neue Sternwald Arena erobern.
Die Kennenlerntage im Hotel Guglwald bieten
eine Nacht für zwei Personen ab 238 Euro.
Das Langlaufen ist kostenlos.
Slow Down – In Guglwald machen Wintergenießer langsam
In Guglwald sind die Winterwanderer zur Stelle. Wenn unter den Schuhen der Schnee knirscht und die Luft frisch und klar ist, dann tanken sie neue Energie. Ob auf präparierten Wegen oder durch unberührte Landschaften – in der Ruhe liegt die Kraft dieses Stückchens Österreich. Interessierte verbinden ihre idyllischen Winterwanderungen durch die Landschaften des Mühlviertels mit historischen „Einblicken“. Vor 30 Jahren ist der „Eiserne Vorhang“ gefallen.
Entlang der Staatsgrenze zu Tschechien bieten sich heute wunderbare Wanderrouten – so zum Mahnmal „Eiserner Vorhang“ mit Info-Schautafeln über dessen Errichtung und Geschichte.
Das leibliche Wohl ist Sache der engagierten Küchencrew, die sich mit ihrer Verbundenheit zu regionalen Qualitätsprodukten in die Herzen der Feinschmecker kocht. Die hohe Dichte an Bio-Betrieben im Mühlviertel kommt den Köchen zugute. Sie schöpfen aus einem großen Schatz hochwertiger Bio-Lebensmittel in unmittelbarer Umgebung des Hotels. Nach Guglwald kommt, wer weit weg möchte von Stress und Hektik. Der österreichische Winter hat auch eine ruhige Seite.
Mit dem Package „Verschnaufpause““ lädt das Hotel Guglwald zum Innehalten mit Behandlungen wie  „Entspannung nach Jacobsen“ und „Verwöhnung mit dem Atem“. Schritt für Schritt durch die weite Winterlandschaft streifen – das ist Entschleunigung für Körper und Geist.
Vorschau „Guglwald Kabarettsommer“:
04. bis 06. Juni 2020:
04.06.20: Viktor Gernot
05.06.20: Heilbutt und Rosen
06.06.20: Martin Frank
Dazu: herrliches Fingerfood und prickelnde Getränke
http://www.kabarettsommer.at/
Infos:
Hotel Guglwald
Hotel Guglwald GmbH
Guglwald 8
4191 Guglwald
Tel.: +43-7219-7007
rezeption(at)guglwald.at
http://www.guglwald.at